Am 16.11.2021 wurde das Projekt in der Grundschule an der Karl-Lerbs-Schule in der Bremer Neustadt vorgestellt und die Vorgehensweise mit der Schulleitung und der Klassenlehrerin einer 4. Klasse abgestimmt.

Im März 2022 fand der erste Aktionstag statt; bei strahlendem Sonnenschein wurde mit der 4. Klasse ein Rundgang im Bereich der Schule gemacht. Dabei kamen viele Dinge zur Sprache, die auf dem Weg mit den Einschränkungen (parkende Autos, fehlende Übergänge) und auch Freuden (Fitnesspfad, Parkweg) des Fußverkehrs zusammenhingen.

Im Laufe des Projektes wurde den Kindern einen Umgebungsplan der Schule ausgehändigt mit der Bitte, ihre Wege einzutragen. Auf der Rückseite waren Fragen zu den Wegen zu beantworten. Die Kinder haben Zeichnungen zu ihren Wegen angefertigt und sie einzeln vorgestellt - das sind die Ergebnisse (PDF).

An einem weiteren Aktionstag haben wir Autos ausgemessen und die Umrisse auf dem Schulhof aufgetragen. Die Kinder waren in Bewegung, es hat ihnen Spaß gemacht. Mit dieser Aktion konnte gezeigt werden, dass auf der Parkfläche eines einzigen Autos 10 Fahrräder oder 35 Kinder Platz haben - siehe Präsentation (PDF).

Die Aktion der 4. Klasse am 19. Mai 2022 im Beirat Neustadt war ein voller Erfolg. Wir danken auf diesem Wege noch einmal der Klassenlehrerin Frau Gillmann für ihre engagierte und tatkräftige Unterstützung dieses Projektes und natürlich allen Kindern!

Das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) hat dem Beirat einen Vorentwurf von einem Zebrastreifen an der Thedinghauser Straße übermittelt. Dieser wurde auf der Beiratssitzung am 16. Juni vorgestellt, begrüßt und diskutiert. Konkret geht es um die Verbesserung von zwei Übergängen im Umfeld der Schule und einem „Matschweg“, einem Hauptzugangsweg zur Schule, dieser Weg ist sanierungsbedürftig, damit er auch bei Regen begehbar ist.

Für den letzten Aktionstag vor den Sommerferien ist ein Ausflug der 4. Klasse zusammen mit der 2. Klasse zur „Kinderwildnis“ geplant, der ca. 30 Minuten dauert und bei dem alles thematisiert werden kann, was der Mobilität der Kinder im Weg steht – meistens parkende Autos auf den Bürgersteigen. Mit der 2. Klasse und Klassenlehrerin Frau Grams wird das Projekt nach den Sommerferien fortgesetzt.

Dank an die Elterninitiative SiWeKi, die im letzten Jahr an dieser Stelle eine Zebrastreifen-Aktion durchgeführt hat.

Weitere Informationen folgen.

 

Materialien (Downloads)

 

 


Ansprechpartnerin in Bremen



Angelika Schlansky

E-Mail: schlansky[at]gekaplan.net
Tel.:0421/ 44 64 57

www.gekaplan.net